Weiter zum Inhalt

DGB NRW

Wie bewerten Sie die Situation auf der aktuellen Gesetzesgrundlage?

Das ‚Gesetz zur Regelung der Ladenöffnungszeiten‘ hat sich negativ auf die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Einzelhandel ausgewirkt und nicht zu Umsatzsteigerung geführt. Mit der Verlängerung der Öffnungszeiten sind ein Abbau von Vollzeitbeschäftigung und eine Ausweitung von Minijobs, Leiharbeit, Werkverträgen und unfreiwilliger Teilzeitarbeit einher gegangen. Zudem wissen wir, dass Nachtarbeit gesundheitsschädlich ist. Sie sollten nur dort geleistet werden, wo es gesellschaftlich unbedingt notwendig ist. Das ist im Einzelhandel nicht der Fall.

Sehen Sie Modifizierungsbedarf, oder sehen Sie keinen Änderungsbedarf?

Zum Schutz der Beschäftigten halten wir eine stärkere Regulierung der Ladenöffnungszeiten für sinnvoll. Unser Vorschlag ist,

die Ladenöffnung von Montag bis Freitag auf 6:00 – 20:00 Uhr zu begrenzen.
den Ladenschluss am Samstag um 18:00 Uhr anzusetzen.
zusätzliche Öffnungszeiten an Sonntagen nur anlassbezogen und nur an maximal vier Sonntagen pro Gemeinde – nicht pro Stadtteil – zuzulassen.

Welche Gründe führen zu Ihrer Schlussfolgerung?

Die Deregulierung der Ladenöffnungszeiten hat keine positiven, sondern – im Gegenteil – nur negative Beschäftigungseffekte zur Folge gehabt. Die Erfahrung zeigt, dass Unternehmen, die von den längeren Öffnungszeiten Gebrauch machen, häufig die Arbeitszeitbestimmungen und die tariflichen Mindeststandards nicht einhalten. Geringfügig Beschäftigten werden weder die tariflichen Löhne noch Zuschläge gezahlt.

Das geltende Ladenöffnungsgesetz hat zudem für eine inflationäre Zunahme verkaufsoffener Sonntage gesorgt. Dabei ist der Schutz des arbeitsfreien Sonntags sowohl für die Gesundheit der Beschäftigten als auch für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben von größter Wichtigkeit.

Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB NRW

Kommentare

  1. Taube (Verbraucher/in) 27. Januar 2012

    Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_query() in /kunden/314508_40215/webseiten/gruene-nrw.de/oeffnungszeiten/wordpress/wp-content/plugins/comment-rating/comment-rating.php:219 Stack trace: #0 /kunden/314508_40215/webseiten/gruene-nrw.de/oeffnungszeiten/wordpress/wp-content/plugins/comment-rating/comment-rating.php(249): ckrating_get_rating('54') #1 /kunden/314508_40215/webseiten/gruene-nrw.de/oeffnungszeiten/wordpress/wp-content/plugins/comment-rating/comment-rating.php(380): ckrating_display_content() #2 /kunden/314508_40215/webseiten/gruene-nrw.de/oeffnungszeiten/wordpress/wp-includes/plugin.php(213): ckrating_display_filter('<p>Das ist Fein...') #3 /kunden/314508_40215/webseiten/gruene-nrw.de/oeffnungszeiten/wordpress/wp-includes/comment-template.php(852): apply_filters('comment_text', '<p>Das ist Fein...', Object(stdClass), Array) #4 /kunden/314508_40215/webseiten/gruene-nrw.de/oeffnungszeiten/wordpress/wp-content/themes/blum-o-matic/functions.php(52): comment_text() #5 /kunden/314508_40215/we in /kunden/314508_40215/webseiten/gruene-nrw.de/oeffnungszeiten/wordpress/wp-content/plugins/comment-rating/comment-rating.php on line 219